Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Düsseldorf

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?



Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Oberhausen

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?





Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

  • Infothek von Trimborn . Partner

    Infothek von Trimborn . Partner

  • News

Kleinunternehmer: Alles was Sie wissen müssen

Wenn es um das Thema Existenzgründung geht werden Sie vermutlich über den Begriff Kleinunternehmer stoßen. Als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen möchten wir Ihnen gerne dabei helfen die (auch steuerlich bedeutsame) Abgrenzung dieser Form des Unternehmertums zu verstehen. Im konkreten Falle des Kleinunternehmers kommt es schnell zu Verwechslungen mit dem Begriff Kleingewerbe. Daher möchten wir zunächst kurz erklären wo der Unterschied zwischen den beiden Begrifflichkeiten liegt, um darauf aufbauend einen Überblick zum Kleinunternehmer zu geben. Wenn Sie Existenzgründer sind oder mit dem Gedanken spielen zu gründen, sollten Ihnen diese grundlegenden Unterschiede in jedem Fall schon mal zu Ohren gekommen sein.

Die erste Rechnung: Was muss alles drauf?

Endlich haben Sie den Schritt zur Existenzgründung gewagt. Doch besonders der Anfang ist von einem gewissen Verwaltungsaufwand geprägt und bringt den ein oder anderen Stolperstein mit sich. Unsere Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen haben bereits viele Unternehmern bei der Existenzgründung unterstützt. Doch eine Frage verbindet viele Existenzgründer miteinander. Welche Angaben gehören auf eine Rechnung? Damit Sie bei Ihren ersten Rechnungen keine Fehler machen, informieren Sie unsere Steuerberater heute über die grundlegenden Anforderungen an eine Rechnung.

Steuerberatung: Bewirtungsbeleg korrekt nutzen

Als Unternehmer sind Sie vermutlich schon mit dem Thema Bewirtungsbeleg in Kontakt gekommen. Im Laufe des Geschäftslebens gehört das ein oder andere Geschäftsessen mit Partnern, Lieferanten oder Kunden einfach dazu. Während einem Geschäftsessen können Sie in entspannter Atmosphäre Verträge verhandeln und Projekte besprechen. Diese geschäftlichen Restaurantbesuche führen aber nicht nur zu stabilen Geschäftsbeziehungen. Vielen von Ihnen ist bewusst, dass auch die Bewirtungskosten von der Steuer abgesetzt werden können. Das Finanzamt verlangt dafür einen entsprechenden Bewirtungsbeleg. Um Ärger zu vermeiden beraten wir Sie als Ihr Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen. Welche Voraussetzungen Sie beachten müssen erfahren Sie in diesem Artikel.

Steuerberater warnen vor Steuerhinterziehung

Steuerhinterziehung ist allgegenwärtig. Immer wieder sind die Nachrichten voll mit prominenten Fällen. Es geht um Millionen von Euro und nicht selten hört man von drastischen Strafen. Dabei ist längst nicht jeder Fall auf bewusstes Handeln zurückzuführen, sondern resultiert immer wieder auch aus schlichter Unwissenheit. Als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen ersparen wir unseren Mandanten solche Fehltritte. Unsere Wirtschaftsprüfer in Düsseldorf unterstützen zudem mit einer umfassenden Abschlussprüfung, um Fehler zu vermeiden. In diesem Artikel möchten wir die Grundlagen der Steuerhinterziehung beleuchten und Sie für die Thematik sensibilisieren, damit Sie nicht zur nächsten Schlagzeile werden.

Finanzbuchhaltung: Die folgenschweren Anfängerfehler

Sowohl für kleine Unternehmen und Start-Ups, aber auch größere und über die Zeit erfahrene Unternehmen ist und bleibt die Finanzbuchhaltung ein Handwerk. Dabei ist die Buchhaltung für jedes Unternehmen ein wichtiger Eckpfeiler, um unternehmerisch tätig sein zu können. Es ist also sehr wichtig, dass in Ihren Büchern und Konten alles ordnungsgemäß erfasst wird. Auch kleine Fehler haben sonst spätestens bei der Steuerprüfung unschöne (und vor allem vermeidbare) Folgen. Ganz schnell haben Sie statt der erhofften Steuerersparnis eine Aufforderung zur Nachzahlung im Briefkasten. Um Ihnen ein paar der gravierendsten Anfängerfehler zu ersparen, werden wir als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen im Folgenden unsere Top-Fünf der Fehler in der Finanzbuchhaltung vorstellen.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter von Trimborn . Partner und seien Sie immer bestens über aktuelle Infos aus unseren Tätigkeitsschwerpunkten als Steuerberater in Oberhausen und Düsseldorf informiert.