Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Düsseldorf

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?



Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Oberhausen

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?





Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

  • Infothek von Trimborn . Partner

    Infothek von Trimborn . Partner

Autor Archiv

Betriebliche Altersvorsorge: Was Unternehmer wissen sollten

Im Rahmen einer betrieblichen Altersvorsorge werden durch den Arbeitgeber Versorgungsleistungen an den Arbeitnehmer zugesagt. Die betriebliche Altersvorsorge kann beispielsweise Alter, Invalidität und/oder den Todesfall absichern. Für Arbeitnehmer ist eine gute betriebliche Altersvorsorge sehr vorteilhaft und kann demnach auch für eine bessere Mitarbeiterbindung genutzt werden. Als Unternehmer und Arbeitgeber sollte man sich also frühzeitig mit der Thematik auseinandersetzten. Teilweise sind Sie als Arbeitgeber dazu verpflichtet Zusatzleistungen zu zahlen, beispielsweise zur Entgeltumwandlung. Aber auch freiwillige Leistungen und Angebote können sinnvoll sein. In einem harten Kampf um Fachkräfte können Sie sich mit entsprechenden Zusatzleistungen abheben. Gleichermaßen verbessert sich die Verbindung zu wichtigen bestehenden Mitarbeitern, welche durch die betriebliche Altersvorsoge länger im Unternehmen gehalten werden können. In diesem Beitrag werden wir uns als Steuerberater in Düsseldorf mit der betrieblichen Altersvorsorge beschäftigen. Der Fokus liegt hierbei auf einem allgemeinen Überblick für Unternehmer und Arbeitgeber.

Steuerberater hilft: Entgeltumwandlung einfach erklärt

Wenn man über die Altersvorsorge von Arbeitnehmern spricht ist die Entgeltumwandlung ein wichtiges Thema. Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer sollten umfangreich über die Rahmenbedingungen einer Entgeltumwandlungsvereinbarung informiert sein. Die Thematik der Entgeltumwandlung ist sehr umfangreich und teilweise unübersichtlich. In diesem Beitrag werden wir als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen möglichst einfach und verständlich erläutern, was die Entgeltumwandlung ist und wie diese realisiert werden kann. Für eine Umsetzung der Entgeltumwandlung ist es dennoch ratsam einen qualifizierten Steuerberater zu engagieren. Ein Fehler bei der Altersvorsorge könnte erst zu einem späteren Zeitraum auffallen und dementsprechend zu unangenehmen Überraschungen führen. Im Folgenden erhalten Sie dennoch einen guten Überblick zur Entgeltumwandlung.

Steuerberater erklärt: Sonderabschreibungen

Die sogenannte Absetzung für Abnutzung (AfA) sollte den meisten Unternehmern ein Begriff sein. Die steuerliche Wertminderung von Wirtschaftsgütern ist für viele Unternehmen ein wichtiger Aspekt um Steuern zu sparen. Bei Unternehmen einer bestimmten Größenordnung wird eine weitere Variante der Abschreibung relevant. Sogenannte Sonderabschreibungen gewähren eine spezielle Steuervergünstigung, welche, wenn möglich, genutzt werden sollte. Als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen möchten wir Unternehmer dabei unterstützen Steuervorteile zu nutzen, ohne dabei fehlerhafte Angaben zu machen. In diesem Beitrag werden wir uns daher mit den Grundlagen der Sonderabschreibungen beschäftigen.

Häusliches Arbeitszimmer – steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten

Das Arbeitszimmer im eigenen Haus oder der Wohnung ist aus steuerlicher Sicht ein komplexes Thema. Immer mehr Menschen arbeiten regelmäßig im Homeoffice oder sind durch selbstständige Tätigkeit nur vom Schreibtisch daheim tätig. Wer viel Zuhause arbeitet und daher einen extra Raum für die berufliche Tätigkeit benötigt, wird dementsprechend auch Kosten für das häusliche Arbeitszimmer haben. Daher bekommen wir als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen häufig Fragen zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von häuslichen Büroräumen. Die Thematik ist vergleichsweise komplex und unübersichtlich. Es finden sich viele Ausnahmen und spezielle Regelungen. In diesem Beitrag haben wir daher ein paar der wichtigsten Aspekte zusammengefasst. In der Praxis ist es jedoch wichtig, dass Sie mit einem qualifizierten Steuerberater sprechen, um mögliche Fehler zu vermeiden.

Physiotherapeuten und Masseure: Umsatzsteuerliche Besonderheiten

Sogenannte Heilbehandlungen sind aus umsatzsteuerlicher Sicht gesondert zu betrachten. Besonders bei Behandlungen von Physiotherapeuten und staatlich geprüften Masseuren gibt es leider vermehrt Verwirrung um die Umsatzsteuer. In diesem Beitrag werden wir als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen, sowohl Ihnen als selbstständiger/m Physiotherapeut/In oder Masseur/In, wie auch Ihren Kunden erläutern, welche Aspekte steuerlich beachtet werden sollten.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter von Trimborn . Partner und seien Sie immer bestens über aktuelle Infos aus unseren Tätigkeitsschwerpunkten als Steuerberater in Oberhausen und Düsseldorf informiert.

Trimborn . Partner Steuerberater in Partnerschaft mbB hat 5 von 5 bei 17 Bewertungen auf Google.com