Sie benötigen unsere Beratung
    Wir rufen Sie gerne zurück!

    Standort: Düsseldorf

    Name*

    Unternehmen*

    Telefon*

    Wann möchten Sie zurückgerufen werden?



      Sie benötigen unsere Beratung
      Wir rufen Sie gerne zurück!

      Standort: Oberhausen

      Name*

      Unternehmen*

      Telefon*

      Wann möchten Sie zurückgerufen werden?





      Büro Düsseldorf
      Kasernenstr. 40, 40213 Düsseldorf
      Zur Karte

      Tel.: 0211 - 9 55 444-0
      Fax: 0211 - 9 55 444-4

      E-Mail: info@finanzensteuern.de

      Rückruf vereinbaren


      Büro Oberhausen Sterkrade
      Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
      Zur Karte

      Tel.: 0208 - 6 90 59-0
      Fax: 0208 - 6 90 59-59

      E-Mail: info@finanzensteuern.de

      Rückruf vereinbaren

      Büro Düsseldorf
      Kasernenstr. 40, 40213 Düsseldorf
      Zur Karte

      Tel.: 0211 - 9 55 444-0
      Fax: 0211 - 9 55 444-4

      E-Mail: info@finanzensteuern.de

      Rückruf vereinbaren


      Büro Oberhausen Sterkrade
      Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
      Zur Karte

      Tel.: 0208 - 6 90 59-0
      Fax: 0208 - 6 90 59-59

      E-Mail: info@finanzensteuern.de

      Rückruf vereinbaren

      • News
      • Mietminderung: So verhalten Sie sich richtig

      Mietminderung: So verhalten Sie sich richtig

      WICHTIGE TIPPS FÜR ALLE, DIE IHRE MIETE MINDERN

      Das Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter ist nicht immer das beste. Vor allem, wenn Probleme an der Wohnung auftreten, greift der eine oder andere Bewohner zur Mietminderung. Obgleich der Vermieter gesetzlich dazu verpflichtet ist, die Wohnung in einem Zustand zu erhalten, die das problemlose Wohnen ermöglicht, kommt es zu Beeinträchtigungen, die durch eine Minderung der Miete finanziell geltend gemacht werden kann. Dabei sind jedoch einige Punkte zu beachten. Als Kanzlei für Wohneigentums- und Mietrecht haben wir Ihnen die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

      AB WANN DARF ICH DIE MIETE MINDERN?

      Grundsätzlich kann eine Mietminderung ab dem Moment geltend gemacht werden, in dem eine Beeinträchtigung der Wohnqualität eintritt. Denn das sogenannte Minderungsrecht tritt automatisch ein, sobald sich ein Mangel zeigt. Es ist jedoch empfehlenswert, zunächst den Dialog mit dem Vermieter beziehungsweise der Hausverwaltung zu suchen. Die Minderung der Miete sollte nur dann erfolgen, wenn jegliche Kommunikation fehlschlägt.

      WAS SIND DIE ERSTEN SCHRITTE?

      Tritt ein Mangel an der Mietwohnung auf, sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet, den Vermieter schnellstmöglich darüber zu informieren. Eine Mangelanzeige ist daher der erste Schritt, da sie dem Vermieter somit eine Möglichkeit bietet, das Problem zu lösen. Ist dies nicht gegeben, sollte im zweiten Schritt eine Minderungsankündigung in Schriftform erfolgen. Im Schreiben wird der angesprochene Mietmangel schriftlich dokumentiert und eine prozentuale Minderung der Miete festgehalten. Der Zeitpunkt zwischen Mangelanzeige und Ankündigung der Mietminderung sollte nicht zu weit auseinanderliegen, da sonst Zweifel entstehen, dass die Reduktion der Wohnqualität wirklich so einschneidend ist.

      WIE HOCH DARF EINE MIETMINDERUNG AUSFALLEN?

      Der Grad der finanziellen Entschädigung hängt davon ab, wie stark Sie vom angesprochenen Problem beeinträchtigt sind. Ein Beispiel aus der Praxis: Ein undichtes Abflussrohr in einem Waschbecken berechtigt beispielsweise zu einer Mietminderung von zwei Prozent (Urteil des Landgerichts Berlin). Staut sich jedoch stinkendes Abwasser durch einen Wasserstau im Rohr, darf die Miete sogar um 38 Prozent reduziert werden. Pauschale Aussagen zum konkreten Minderungsbetrag sind jedoch nicht möglich. Als Rechtsanwalt in Oberhausen und Düsseldorf können wir Ihnen jedoch Empfehlungen aussprechen, die sich an Urteilen deutscher Gerichte orientieren.

      Wir sind Spezialist für Mietrecht

      Bei Ihnen steht eine Minderung der Miete an, Sie möchten sich jedoch vorab umfassend zu diesem Thema beraten? Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin. Unsere Rechtsanwälte sind seit vielen Jahren Experten auf diesem Gebiet. Profitieren Sie von dieser Erfahrung: Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular für Ihre Anfragen.

      Newsletter

      Abonnieren Sie den Newsletter von Trimborn . Partner und seien Sie immer bestens über aktuelle Infos aus unseren Tätigkeitsschwerpunkten als Steuerberater in Oberhausen und Düsseldorf informiert.

      Trimborn . Partner Steuerberater in Partnerschaft mbB hat 5 von 5 bei 17 Bewertungen auf Google.com