Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Düsseldorf

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?



Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Oberhausen

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?





Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

  • Infothek von Trimborn . Partner

    Infothek von Trimborn . Partner

Autor Archiv

Steuerguide für Handwerker: Was muss in der Rechnung enthalten sein?

Handwerker sind dazu verpflichtet eine Rechnung an den Kunden auszustellen. Zunächst ist es für Ihren Betrieb wichtig diese Rechnung in den Unterlangen zu haben. Für Ihre Kunden ist eine Rechnung besonders aus steuerlicher Sicht relevant. Einem unternehmerisch tätigen Kunden ermöglicht die ausgestellte Rechnung den Abzug der Umsatzsteuer. Handelt es sich um eine handwerkliche Leistung bei einem Privathaushalt, ist es teilweise möglich, dass dieser Kunde die Rechnung für eine ermäßigte Einkommensteuer geltend machen kann. Damit diese Aspekte fehlerfrei abgewickelt werden können muss die Rechnung sämtliche Pflichtangaben enthalten. Als Steuerberater aus Düsseldorf und Oberhausen betreuen wir vermehrt auch Handwerksbetriebe und sehen leider oft fehlerhafte Rechnungen. In diesem Beitrag haben wir daher die wichtigsten Aspekte für die Handwerker-Rechnung zusammengefasst.

Arbeitsvertrag mit Ehepartner/Kindern – Was müssen Unternehmer beachten?

Als steuerpflichtiger Unternehmer möchten Sie Ihre Steuerlast möglichst gering halten. Ausgaben für Angestellte können als Kosten für Ihr Unternehmen steuerlich geltend gemacht werden. Interessant sind daher Arbeitsverträge mit Angehörigen. Bei einem Angestelltenverhältnis mit Angehörigen können Sie Einkünfte beispielsweise auf Ihren Ehepartner verlagern. Somit würden die Einkünfte in der Familie bleiben und könnten dennoch steuerlich abgesetzt werden. Natürlich muss auch Ihr Ehepartner Steuern zahlen. Der mitarbeitende Verwandte kann ihm Rahmen seines Anstellungsverhältnisses aber sämtliche Werbungskosten ansetzen. Klingt zu schön um wahr zu sein? Tatsächlich muss man besonders bei Arbeitsverträgen mit Angehörigen gut aufpassen, um alle gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Das Finanzamt ist bei solchen Ausgaben für Angehörige verständlicherweise sehr kritisch. In diesem Beitrag haben wir als Ihr Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen daher die wichtigsten Aspekte zusammengefasst.

Mietvertrag mit Angehörigen: Was muss man steuerlich beachten?

Wenn man im Besitz einer Immobilie ist, möchte man diese möglicherweise an die Verwandtschaft oder Kinder vermieten. Dabei werden die Mietkosten für Angehörige häufig stark reduziert. Als Vermieter einer Wohnung können Sie Ausgaben für das Mietobjekt steuerlich geltend machen. Wird die Wohnung günstiger an einen Angehörigen abgegeben, gibt es einige Aspekte zu beachten. Mietverträge mit Verwandten werden vom Finanzamt oft kritisch und vor allem sehr genau betrachtet. Leider erleben wir es immer wieder, dass Mietverträge aufgrund von vermeidbaren Fehlern nicht anerkannt werden. Mit diesem Beitrag möchten wir Sie als Ihr Steuerberater in Düsseldorf und Steuerberater in Oberhausen daher für einige wichtige Aspekte sensibilisieren.

Steuerberater erklärt: Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen

Als Unternehmer verfügt man im Laufe seines Lebens über eine stetig wachsende Menge an Geschäftsunterlagen. Der Begriff Geschäftsunterlagen hat für viele Unternehmer einen unangenehmen Beigeschmack. Mit der Zeit sammeln sich im Geschäftsleben nämlich vielfältige Unterlagen, die relevant für das Unternehmen sind. Das Papierchaos und die Unmengen an Formularen, Bescheiden und Dokumenten treiben einen schnell in die Verzweiflung, schließlich unterliegen die Geschäftsunterlagen einer Aufbewahrungsfrist. In diesem Beitrag haben wir als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen die wichtigsten Rahmenbedingungen für Aufbewahrungsfristen zusammengefasst. Zum Abschluss finden Sie eine umfangreiche Tabelle mit allen Aufbewahrungsfristen für die unterschiedlichen Dokumente.

Werbungskosten: Ausgaben rund um den Job

Als Arbeitnehmer haben Sie nicht nur Einnahmen, sondern auch diverse Aufwendungen, die aufgebracht werden müssen, um Ihren Beruf auszuüben. Das tägliche Pendeln zur Arbeit oder auch die Arbeitskleidung können schnell sehr teuer werden. Das weiß auch der Staat und reagiert mit einer Steuererleichterung auf diese Belastungen. Was es mit den sogenannten Werbungskosten auf sich hat erklären unsere Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen in diesem Beitrag.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter von Trimborn . Partner und seien Sie immer bestens über aktuelle Infos aus unseren Tätigkeitsschwerpunkten als Steuerberater in Oberhausen und Düsseldorf informiert.

Trimborn . Partner Steuerberater in Partnerschaft mbB hat 5 von 5 bei 13 Bewertungen auf Google.com