Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Düsseldorf

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?



Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Oberhausen

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?





Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

  • Infothek von Trimborn . Partner

    Infothek von Trimborn . Partner

Autor Archiv

Steuerberater warnen vor Steuerhinterziehung

Steuerhinterziehung ist allgegenwärtig. Immer wieder sind die Nachrichten voll mit prominenten Fällen. Es geht um Millionen von Euro und nicht selten hört man von drastischen Strafen. Dabei ist längst nicht jeder Fall auf bewusstes Handeln zurückzuführen, sondern resultiert immer wieder auch aus schlichter Unwissenheit. Als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen ersparen wir unseren Mandanten solche Fehltritte. Unsere Wirtschaftsprüfer in Düsseldorf unterstützen zudem mit einer umfassenden Abschlussprüfung, um Fehler zu vermeiden. In diesem Artikel möchten wir die Grundlagen der Steuerhinterziehung beleuchten und Sie für die Thematik sensibilisieren, damit Sie nicht zur nächsten Schlagzeile werden.

Finanzbuchhaltung: Die folgenschweren Anfängerfehler

Sowohl für kleine Unternehmen und Start-Ups, aber auch größere und über die Zeit erfahrene Unternehmen ist und bleibt die Finanzbuchhaltung ein Handwerk. Dabei ist die Buchhaltung für jedes Unternehmen ein wichtiger Eckpfeiler, um unternehmerisch tätig sein zu können. Es ist also sehr wichtig, dass in Ihren Büchern und Konten alles ordnungsgemäß erfasst wird. Auch kleine Fehler haben sonst spätestens bei der Steuerprüfung unschöne (und vor allem vermeidbare) Folgen. Ganz schnell haben Sie statt der erhofften Steuerersparnis eine Aufforderung zur Nachzahlung im Briefkasten. Um Ihnen ein paar der gravierendsten Anfängerfehler zu ersparen, werden wir als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen im Folgenden unsere Top-Fünf der Fehler in der Finanzbuchhaltung vorstellen.

Steuerberater empfehlen: Dienstfahrrad als Steuervorteil

Kennen auch Sie das Gefühl? Sie stehen frühmorgens auf dem Weg zur Arbeit mal wieder im Stau. Seit über zehn Minuten stehen Sie jetzt an derselben Ampel. In dieser Zeit wurden Sie schon zum fünften Mal von einem Fahrradfahrer überholt. Natürlich fangen auch Sie an zu überlegen, ob für Sie ein „Dienstfahrrad“ nicht viel sinnvoller wäre als stetig im Stau zu stehen. Als Steuerberater in Düsseldorf kennen wir dieses Gefühl. Bei dem Gedanken an die Anschaffungskosten werden die meisten dann aber doch am nächsten Morgen wieder zu den Autoschlüsseln greifen. Allerdings gibt es noch weitere Vorteile eines Dienstfahrrads, unabhängig von den gesundheitlichen Vorzügen und der besseren Flexibilität in der Stadt. Denn mit einem Dienstfahrrad können sie Steuern sparen und sogar Ihr Fahrrad deutlich günstiger erstehen. Interesse geweckt? Wir als Ihr Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen informieren unsere Mandaten genau über alle steuerlichen Aspekte, auch die des Dienstfahrrades.

Steuerberater informieren: Die 10 größten Steuerquellen Deutschlands

Rund 735 Milliarden Euro wurden in Deutschland im Jahr 2017 an Steuern eingenommen. Diese enormen Summen ergeben sich aus einem komplexen Netz von Steuerquellen. Wir als Ansprechpartner für Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen haben uns daher einmal die Zahlen der einzelnen Quellen der Steuereinnahmen genauer angeschaut und der Summe nach sortiert. In welchen dieser „Geldtöpfe“ zahlen Sie selbst regelmäßig ein? Hier kommt unsere Top 10 der Steuereinnahmen.

Vorsicht bei der Stellenbeschreibung

Arbeitsverhältnisse werden oft durch eine Stellenbeschreibung konkretisiert. Es empfiehlt sich, die vorgesehene Tätigkeit akribisch zu formulieren. Denn bei davon abweichender Beschäftigung kann man als Arbeitgeber sogar verklagt werden.

Das hessische Landearbeitsgericht hatte die Beschwerde eines Arbeitgebers zu entscheiden. Dieser führte vorher mit einem Arbeit-nehmer einen Rechtsstreit über die Wirksamkeit einer Änderungskündigung. Ziel der Änderungskündigung war, dem Arbeitnehmer eine für ihn wohl niedrigere und deshalb nicht annehmbare Arbeit zuzuweisen. Der Arbeitnehmer bekam Recht und er musste wie zuvor als Account-Director weiter beschäftigt werden.

 

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter von Trimborn . Partner und seien Sie immer bestens über aktuelle Infos aus unseren Tätigkeitsschwerpunkten als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen informiert.