Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Düsseldorf

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?



Sie benötigen unsere Beratung
Wir rufen Sie gerne zurück!

Standort: Oberhausen

Name*

Unternehmen*

Telefon*

Wann möchten Sie zurückgerufen werden?





Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

Büro Düsseldorf
Bahnstraße 3, 40212 Düsseldorf
Zur Karte

Tel.: 0211 - 9 55 444-0
Fax: 0211 - 9 55 444-4

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren


Büro Oberhausen Sterkrade
Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
Zur Karte

Tel.: 0208 - 6 90 59-0
Fax: 0208 - 6 90 59-59

E-Mail: info@finanzensteuern.de

Rückruf vereinbaren

  • Infothek von Trimborn . Partner

    Infothek von Trimborn . Partner

Autor Archiv

Kassenführung in 2020: Was Unternehmer wissen sollten

Unternehmer sind verpflichtet, sämtliche Geldflüsse im Geschäftsalltag aufzuzeichnen und die Belege darüber langfristig aufzubewahren. Besonders hinsichtlich der Steuererklärung und steuerlichen Prüfungen ist es von großer Wichtigkeit, dass Unternehmer alle relevanten Kennzahlen und Vorfälle zur Hand haben. Neben den allgemeinen handels- und steuerrechtlichen Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten ist die korrekte Kassenführung sehr wichtig. Unternehmer, die elektronische Aufzeichnungssysteme zur Kassenführung verwenden, müssen sich an diverse Regeln halten. Mit diesem Beitrag möchten wir einen Überblick zur Kassenführung in 2020 geben und aufzeigen, was auch für Ihr Unternehmen relevant sein könnte. Als Steuerberater in Düsseldorf wissen wir, dass es aufgrund regelmäßiger Neuerungen im Gesetz häufig zu ungewollten Fehlern kommt. Unsere Beratung hilft Ihnen dabei solche Missverständnisse zu vermeiden.

Corona-Krise: Mehrwertsteuersenkung erklärt

Die weltweite Corona-Pandemie hat für alle Menschen den gesamten Alltag verändert. Auch viele Unternehmen leiden unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise. Wie wir bereits vor wenigen Wochen im Blog berichtet haben, versucht die Bundesregierung mit schnellen Hilfsmaßnahmen in Schieflage geratenen Unternehmern zu helfen. Die Sofortmaßnahmen haben vielen Unternehmen kurzfristig eine neue Existenzperspektive eröffnet. Dennoch bleibt es trotz der Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bei einer finanziellen Krise. Um die Wirtschaft anzukurbeln, hat die Bundesregierung am 12.06.2020 ein umfangreiches steuerliches Konjunkturpaket verabschiedet. Zentraler Baustein des Paketes ist die Senkung der Mehrwertsteuer. In diesem Beitrag werden wir als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen über die Neuerungen berichten.

Steuerhilfe: Ausbildung oder Studium von der Steuer absetzen

Im allgemeinen Arbeitsalltag sind Steuern ein sehr präsentes Thema. Im Rahmen von Ausbildung oder Studium werden steuerliche Belange jedoch häufig übersehen oder ignoriert. Als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen wissen wir, dass das Finanzamt und Steuern auch für Azubis und Studenten relevant sein können. Ebenso herrscht viel Unsicherheit, wann eine Steuererklärung möglich und sinnvoll ist. Wir sind überzeugt davon, dass man sich schon frühzeitig mit steuerlichen Sachverhalten beschäftigen sollte. Daher werden wir in diesem Beitrag umfangreich erläutern, wie und ob Studenten und Auszubildende steuerliche Vorteile nutzen können.

Einkommensteuererklärung: Fakten und Checkliste für Steuerpflichtige

Die Einkommensteuererklärung ist ein viel debattiertes Thema. Die einen freuen sich über eine Rückzahlung des Finanzamtes. Bei anderen ist die Steuererklärung lediglich mit viel Aufwand, Kosten und Stress verbunden. Man darf festhalten, dass es für die meisten Privatpersonen und Unternehmen keine allzu beliebte Freizeitbeschäftigung ist der Finanz-Bürokratie Folge zu leisten. Dennoch müssen viele Menschen „zwangsweise“ eine Einkommensteuererklärung machen. Genau für diejenigen und solche, die eine Erklärung freiwillig abgeben, versuchen wir in diesem Beitrag ein wenig Hilfestellung zu leisten. Als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen kennen wir die wohl häufigsten Fragen zum Thema Steuererklärung. In unserer Übersicht werden Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Einkommensteuererklärung gegeben.

Kassenbonpflicht – Die Hintergründe erklärt

Seit Beginn des Jahres 2020 ist der Kassenbon durch ein neues Steuergesetz zur Pflicht geworden. Zunächst könnte man denken, dass ein Gesetz zu einem kleinen Zettel von niemandem als besonders relevant wahrgenommen wird. Als die neue Regelung geplant wurde, hatte vermutlich auch noch niemand gedacht, dass es bei den Menschen in Deutschland zu einer solchen Reaktion kommen würde. Monatelang wurde über die neue „Kassenbonpflicht“ diskutiert. Ein einfaches Mittel gegen Steuerbetrug oder unnötige Umweltverschmutzung? Klar ist, dass der verpflichtende Kassenbon Vor- und Nachteile mit sich bringt. Als Steuerberater in Düsseldorf und Oberhausen möchten wir in diesem Beitrag aufklären und möglichst objektiv auf die Vorteile und Probleme der Kassenbonpflicht eingehen.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter von Trimborn . Partner und seien Sie immer bestens über aktuelle Infos aus unseren Tätigkeitsschwerpunkten als Steuerberater in Oberhausen und Düsseldorf informiert.

Trimborn . Partner Steuerberater in Partnerschaft mbB hat 5 von 5 bei 17 Bewertungen auf Google.com