Sie benötigen unsere Beratung
    Wir rufen Sie gerne zurück!

    Standort: Düsseldorf

    Name*

    Unternehmen*

    Telefon*

    Wann möchten Sie zurückgerufen werden?






      Sie benötigen unsere Beratung
      Wir rufen Sie gerne zurück!

      Standort: Oberhausen

      Name*

      Unternehmen*

      Telefon*

      Wann möchten Sie zurückgerufen werden?







      Büro Düsseldorf
      Kasernenstr. 40, 40213 Düsseldorf
      Zur Karte

      Tel.: 0211 - 9 55 444-0
      Fax: 0211 - 9 55 444-4

      E-Mail: info@finanzensteuern.de

      Rückruf vereinbaren


      Büro Oberhausen Sterkrade
      Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
      Zur Karte

      Tel.: 0208 - 6 90 59-0
      Fax: 0208 - 6 90 59-59

      E-Mail: info@finanzensteuern.de

      Rückruf vereinbaren

      Büro Düsseldorf
      Kasernenstr. 40, 40213 Düsseldorf
      Zur Karte

      Tel.: 0211 - 9 55 444-0
      Fax: 0211 - 9 55 444-4

      E-Mail: info@finanzensteuern.de

      Rückruf vereinbaren


      Büro Oberhausen Sterkrade
      Holtkampstraße 19-21, 46145 Oberhausen
      Zur Karte

      Tel.: 0208 - 6 90 59-0
      Fax: 0208 - 6 90 59-59

      E-Mail: info@finanzensteuern.de

      Rückruf vereinbaren

      • Infothek von Trimborn . Partner

        Infothek von Trimborn . Partner

      • Unternehmen

      Die Debatte um die Erhöhung des Gewerbesteuerfreibetrags

      Der Bund der Steuerzahler Deutschland e.V. (BdSt) hat in jüngster Zeit 77 Vorschläge zur Vereinfachung und Modernisierung des Steuerrechts vorgelegt, darunter einen Vorschlag zur Erhöhung des Gewerbesteuerfreibetrags. Dieser Vorschlag, der darauf abzielt, den Freibetrag von derzeit 24.500 € auf 30.000 € anzuheben, wird von einigen als potenzielle Steuerentlastung für Unternehmensgründer angesehen. Jedoch wirft die mögliche Umsetzung dieser Maßnahme zahlreiche Fragen auf und erfordert eine eingehende Analyse ihrer Auswirkungen.

      Alternativen zur Darlehenslösung bei Umwandlung in GmbH

      Die Umwandlung eines Einzelunternehmens in eine GmbH war bislang mit der Möglichkeit verbunden, das Eigenkapital des Einzelunternehmens in Form eines Darlehens an die GmbH umzuwandeln. Doch mit neuen gesetzlichen Regelungen ist diese Darlehenslösung nicht mehr möglich. Wir betrachten die Vor- und Nachteile alternativer Lösungen für dieses Problem.

      Verlängerung der Offenlegungsfrist für Jahresabschlüsse 2022

      Das Bundesamt für Justiz hat in Kooperation mit dem Bundesministerium der Justiz eine bedeutende Entscheidung getroffen, die Auswirkungen auf Unternehmen mit dem Bilanzstichtag 31.12.2022 hat. Die Offenlegungsfrist für die entsprechenden Jahresabschlüsse wurde verlängert, um den anhaltenden Herausforderungen, insbesondere im Kontext der COVID-19-Pandemie, Rechnung zu tragen.

      Newsletter

      Abonnieren Sie den Newsletter von Trimborn . Partner und seien Sie immer bestens über aktuelle Infos aus unseren Tätigkeitsschwerpunkten als Steuerberater in Oberhausen und Düsseldorf informiert.

      Trimborn . Partner Steuerberater in Partnerschaft mbB hat 5 von 5 bei 17 Bewertungen auf Google.com